Männer

Weite Auswärtsreisen für TSV-Männer

Am 4. Spieltag der noch jungen Saison reist unsere erste Mannschaft an die deutsch-polnische Grenze zum 1.FC Guben. Der Auftaktniederlage gegen Eisenhüttenstadt folgten ein Heimsieg gegen BBL-Absteiger Blankenfelde sowie ein Remis gegen Aufsteiger Trebbin. Mit dem Saisonstart können die Oderstädter also zufrieden sein und im anstehenden Heimspiel gegen unsere Elf möchten sie sicher nachlegen. Unsere Mannschaft muss gegen diese erfahrene und abgezockte Truppe voll dagegenhalten, um nicht ins Hintertreffen zu geraten und dann die eigenen Chancen auch effektiv nutzen. Sollte dies gelingen ist ein durchaus spannendes Spiel zu erwarten, das von Schiedsrichter Sven Hennig (Frankfurt/Oder) geleitet wird.

Unsere Zweite macht sich am Sonntag auf den Weg nach Staupitz, um dort die Tabellenführung weiter zu festigen. Nachdem die Gastgeber mit einer Niederlage gegen Hohenleipisch III in die Saison starteten, setzten sie im Anschluss mit zwei deutlichen Siegen gegen Züllsdorf und Falkenberg II jeweilige Ausrufezeichen. Entsprechend wird das Duell Erster gegen Dritter kein Selbstläufer für unsere Mannschaft und es ist höchste Konzentration gefragt. Schiedsrichter Wolfgang Wessely (Plessa) eröffnet die Begegnung um 15 Uhr.