Männer

Verdienter Punktgewinn

Am Samstag empfing unsere 1. Männermannschaft mit dem SV Großräschen den formstarken Tabellenzweiten, der demzufolge als Favorit in die Partie ging. Trainer M. Urban musste sein Team ein wenig umstellen, da der gelbgesperrte C. Bauer ersetzt werden musste – für ihn kehrte M. Fitzke zurück ins Team.

Die erste große Chance des Spiels hatte dann auch Großräschen, als M. John bereits nach 2 Minuten freigespielt wurde, jedoch am langen Pfosten vorbeischob. Doch auch R. Dehne setzte mit einem Freistoß in der 4. Minute, der sein Ziel nur knapp verfehlte, ein erstes Achtungszeichen. Es entwickelte sich eine muntere Anfangsviertelstunde, in der sich das Geschehen aber vorwiegend im Mittelfeld abspielte. Doch nach und nach übernahmen die Hausherren die Initiative und erarbeiteten sich bis zum Ende der ersten Halbzeit eine leichte Feldüberlegenheit, bei der die teilweise sehr guten Chancen durch M. Baumert, M. Drößigk und T. Meusel vergeben wurden. Besonders der platzierte Torschuss von M. Drößigk ist hier hervorzuheben, den Keeper M. Büttner mit einer starken Parade noch aus dem unteren linken Eck kratzen konnte (33. Min.). Aber auch die Gäste tauchten weiterhin das ein oder andere Mal gefährlich vor dem Schliebener Tor auf. So zum Beispiel in der 23. Minute als B. Gropp allein vor A. Dehne über die Querlatte schoss. Den Aufreger der ersten Halbzeit gab es in der 34. Minute, in der den Gastgebern ein klarer Strafstoß verwehrt wurde. R. Dehne nahm eine Fitzke-Flanke mustergültig im Strafraum mit der Brust an und wurde dann vom Verteidiger ohne Chance auf den Ball nahezu umgerannt. Schiri A. Kühling sah hier nicht gut aus. Bis zur Halbzeitpause blieb der TSV weiterhin klar am Drücker, konnte aber seine Überlegenheit nicht in Tore umwandeln. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit hätte für die Schwarz-Gelben nicht besser beginnen können, denn in der 48. Minute konnte M. Baumert sein erstes Saisontor erzielen. Ein öffnender Pass von T. Meusel erreichte den auf der Außenbahn startenden P. Schneider, welcher sich energisch gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und überlegt auf den einlaufenden Torschützen ablegte. Danach sahen die Zuschauer ein Spiel wie in der ersten Hälfte, jedoch mit guten Chancen auf beiden Seiten. Aber die Hausherren mussten nun öfter die vom starken M. John angetriebenen SVG-Angreifer in letzter Sekunde am Torschuss hindern. In der 66. Minute waren sie jedoch machtlos, als der formstarke M. Becker mit einem schönen Spielzug freigespielt wurde und eiskalt im langen Eck vollendete. Zwei Minuten später hatte T. Meusel die richtige Antwort auf dem Fuß. Schön von M. Fitzke in Szene gesetzt, vergab er jedoch mit einem Schuss über das Tor. Bis auf einige Distanzschüsse gab es keine nennenswerten Szenen mehr in der Schlussviertelstunde und so trennten sich beide Mannschaften remis. Der TSV schnupperte hier am Heimdreier durch eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung gegen den Tabellenzweiten, der größtenteils nur durch Konter gefährlich werden konnten.

Für den TSV aktiv: A. Dehne – O. Priebe, T. Quick, R. Schwager, P. Schädel – M. Baumert, M. Drößigk, R. Dehne, P. Schneider – M. Fitzke, T. Meusel

12195017_1034004596663370_3612534195270105642_o 12194886_1034004243330072_7000587364702415449_o 12186850_1034004659996697_3186584554889292805_o 12186705_1034005209996642_6214751724611816535_o 12182738_1034004426663387_7509801932191668434_o IMG_2885 IMG_2891 IMG_2915 IMG_2898 IMG_2894 IMG_2850