Junioren

Ungefährdeter Auswärtserfolg

Nach dem Spitzenspiel vor Wochenfrist gegen die SG Sonnewalde / Finsterwalde stand für unsere Jungs am Sonntag die Pflichtaufgabe bei den noch sieglosen Alemannen aus Altdöbern an.

Personell gut aufgestellt ging die Mannschaft das Spiel direkt mit der richtigen Einstellung an. Der Lohn dafür war die frühe Führung durch P. Schnürpel nach einem Eckball (1.). Unsere Mannschaft agierte in der Folge klar tonangebend und baute nach einer Viertelstunde die Führung durch M. Donath auf 0:2 aus. Die klare Überlegenheit der 1. Hälfte gipfelte in der 36. Minute auch noch im 0:3. Wiederum bewies M. Donath seinen ausgeprägten Torriecher.

Auch nach dem Pausentee änderte sich das Spielgeschehen nicht, denn binnen 4 Minuten schraubten die beiden Protagonisten an diesem Tag, P. Schnürpel (50., 54.) und M. Donath (51.) das Ergebnis auf 0:6 in die Höhe. Bei den vielen schönen Kombinationen zeigte die Mannschaft ihre Spielfreude und sie blieb auch weiter torhungrig. Top-Torjäger M. Donath war an diesem Tag von keinem seiner hilflosen Gegenspieler aufzuhalten und so legte er 2 weitere Treffer zum 0:7 (70.) und 0:8 (80.) nach. Mit nunmehr 17 Saisontoren bei 6 Begegnungen (2x fehlte er) setzte er sich auch an die Spitze der Torjägerliste. Trotz der eindeutigen Unterlegenheit blieb es ein faires Spiel indem sich die nie aufgebenden Gastgeber 5 Minuten vor dem Abpfiff den Anschlusstreffer zum 1:8 redlich verdienten. Den Schlusspunkt gehörte aber wieder unseren Nachwuchskickern. Youngstar P. Schnürpel bestätigte seine andauernde Formstärke mit seinem 4. Treffer des Spiels.

Das für Samstag geplante Derby gegen den VfB Herzberg musste leider abgesagt werden. Die Herzberger gerieten auf der Rückreise vom Auswärtsspiel in Großmehlen in einen Verkehrsunfall, der glücklicherweise ohne Schwerverletzte ausging. Gute Besserung an dieser Stelle an die verletzten Herzberger, die erfreulicherweise bereits alle das Krankenhaus verlassen konnten!

Für die SG aktiv: S. Hertel, A. Großmann, B. Richter (M. Jäschke), F. Schneider, F. Ritter, J. Wolfsteller (N. Fischer), R. Zingraf, J. von Veh, L. Bittner, M. Donath, P. Schnürpel