TSV vor schwerer Auswärtsaufgabe

Reserve tritt in Finsterwalde an

Nach dem erfolgreichen Pokalauftritt ist unsere erste Mannschaft am Samstag beim SV Döbern wieder im Ligaalltag gefordert. Der Sportverein spielt bisher eine hervorragende Saison und steht mit 20 Punkten verdientermaßen auf dem zweiten Tabellenplatz. Die Schützlingen von Trainer Prohaska sind bisher mit 5 Unentschieden die Remis-Könige der Landesklasse Süd, doch sie verloren bislang einzig in Lauchhammer-Ost.  Ebenso liegt die letzte Niederlage für unsere Elf bereits 6 Spieltage zurück, sodass man bei dieser Begegnung durchaus von einem Spitzenspiel sprechen kann, welches sich beide Mannschaften hart erarbeitet haben. Im letzten Aufeinandertreffen erkämpfte sich unsere Mannschaft ein 1:1 Unentschieden, womit man am Samstag erneut zufrieden die weite Heimreise antreten würde. Schiedsrichter des Spiels ist Eric Tründelberg (Wellmitz).

Unsere Reserve reist am Sonntag zur dritten Vertretung des FC Sängerstadt. Gegen den Tabellensechsten möchte unsere Mannschaft die positive Serie fortsetzen aber sie kann sich gegen die, nicht nachlassenden Konkurrenten auch keinen Ausrutscher leisten. Das Hinspiel gewann die Elf von Daniel Höhne mühsam mit 3:1, sodass es am Sonntag sicher kein Selbstläufer wird. Schiedsrichter Manfred Bräunig (Kahla) pfeift die Begegnung um 13:00 Uhr auf den Biegersportplatz in Finsterwalde an.

← Zurück