Männer

TSV siegt beim Tabellenschlusslicht

Auch im zweiten Spiel innerhalb von drei Tagen entführte unsere 1. Mannschaft alle drei Punkte aus Lauchhammer. Nach der siegreichen Vorstellung beim SV Eintracht am Mittwochabend konnte man auch am vergangenen Samstag beim FSV Lauchhammer einen Sieg einfahren. Dabei musste Trainer M. Urban in der Startelf lediglich den abwesenden Kapitän R. Priebe ersetzen, für den Youngster J. von Veh in die Mannschaft rückte.

Auf dem Papier war bereits vor Anpfiff der Spielausgang klar, doch die Schwarz-Gelben erwarteten ein schweres Spiel und sehr defensiv eingestellte Gastgeber, deren Abwehrriegel es zu knacken galt. Nach Spielanpfiff übernahmen die Gäste jedoch sofort das Zepter und schnürten die Gastgeber in der eigenen Hälfte ein. Nach einigen verpassten Chancen in der Anfangsphase dauerte es nicht lange bis der Ball das erste Mal im Netz zappelte. R. Dehne eroberte sich in der 15. Minute energisch den Ball in der Viererkette der Blau-Gelben und bewies ein gutes Auge für den mitgelaufenen P. Schneider, der wenig Mühe hatte sein 4. Saisontor zu erzielen. Nur drei Minuten später hatte R. Dehne selbst das 2:0 auf dem „Kopf“, doch die Eingabe aus dem Halbfeld setzte er aus spitzem Winkel nur noch an das Außennetz. In der 22. Minute machte es dann M. Donath besser, als er einen schönen Pass von T. Meusel über die Abwehr der Gäste erlief und routiniert an Keeper R. Nicolaus vorbei über die Linie drückte. Lauchhammer brachte sich in dieser Phase immer wieder selbst in Gefahr, denn trotz des frühen Pressings des TSV spielte man sich oftmals die Bälle in der eigenen Abwehrreihe zu, was nicht selten frühe Ballgewinne der Schwarz-Gelben zur Folge hatte. Die daraus resultierenden Chancen für die Schliebener konnten aber nicht in Tore umgewandelt werden. In der 28. Minute erhöhte dann M. Drößigk sehenswert auf 3:0. Nachdem R. Nicolaus im Duell gegen den allein auf das Tor zulaufende M. Donath mit einer Glanzparade noch Sieger blieb, war er dann machtlos als genannter Torschütze den abprallenden Ball nutzte und cool einnetzte. Mit dieser hochverdienten Führung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff schaltete der TSV zunächst einen Gang runter und agierte teilweise sogar ziemlich sorglos. So kam Lauchhammer in der 57. Minute das erste Mal gefährlich vor das Gehäuse von A. Dehne, der aber den Schuss von S. Sowa souverän hielt. Nach diesem Wachmacher drängte der TSV nun wieder auf das vierte Tor und Abwehrchef R. Weinert versuchte es sogar mit einem Schuss aus der eigenen Hälfte. Der Abschluss ging jedoch knapp am Tor vorbei – der viel zu weit vor dem Tor stehende Keeper konnte hier nur hinterher schauen (64. Min). In der 71. Minute verpassten R. Weinert und T. Lenke gleich doppelt die Chance zum ersten Treffer der zweiten Hälfte, als man die guten Eingaben von P. Schneider und T. Meusel nicht im Tor unterbringen konnte. R. Dehne ließ dann die mitgereisten Fans aber in der 76. Minute erneut jubeln. Einen Freistoß knapp hinter der Sechzehner-Kante brachte er abgeklärt im Torwarteck unter und ließ Gäste-Keeper Nicolaus nicht gut aussehen. Nur fünf Minuten später setzte dann M. Drößigk zu einem Solo an, ließ zwei Gegenspieler stehen und vollendete sicher mit seinem zweiten Treffer zum 5:0 im rechten unteren Toreck. Lauchhammer zeigte nun keine Gegenwehr mehr und den Schlusspunkt der Partie setzte dann T. Meusel als er nach einem sehenswerten Konter und klugem Pass von P. Schneider allein vor dem Gästekeeper sicher zum 6:0-Endstand einschob.

Die Schwarz-Gelben erfüllten mit einer couragierten Leistung die Pflichtaufgabe beim bereits abgestiegenen Tabellenletzten aus Lauchhammer souverän und verteidigten die Spitzenposition in der Tabelle. Nun empfängt man am Wochenende im Nachholspiel den derzeit formstarken FSV Rot-Weiß Luckau, gegen den man sicher einen Puffer gegen die Verfolger aufbauen und dementsprechend siegen möchte.

Für den TSV aktiv: A. Dehne – R. Weinert, T. Lenke, M. Knuppe – J. von Veh (T. Schmidt), R. Schwager, M.Drößigk, R. Dehne, P. Schneider – T. Meusel, M. Donath