Männer

TSV-Mannschaften auswärts gefordert

Veröffentlicht

Am Samstag reist unsere Erste an die Landesgrenze nach Guben-Nord zum Breesener Sportverein, der als Tabellenzweiter ärgster Verfolger des Spitzenreiters ist. Aufgrund des 7-Punkte-Rückstand auf Miersdorf/Zeuthen wird der direkte Wiederaufstieg in die Brandenburgliga jedoch schwer, sodass sich die Gubener gegen den Tabellenvorletzten keinen Ausrutscher leisten dürfen und sicher engagiert und zielstrebig zu Werke gehen werden. Umso mehr bedarf es einer einsatzstarken und in allen Mannschaftsteilen überragenden Leistung, um dem Spitzenteam Paroli zu bieten. Auf dem Weg zum Klassenerhalt muss unsere Mannschaft jedoch auch mal auswärts die sich bietenden Chancen nutzen und mit dem nötigen Glück möchte sie sich am Samstag mit einem Punktgewinn belohnen. Schiedsrichter Andy Schmidt (Groß Beuchow) eröffnet das Spiel um 15 Uhr.

Am Sonntag gastiert unsere Zweite in Theisa beim Liga-Schlusslicht. Der FSV holte bisher auf heimischen Geläuf erst 3 Punkte und steht abgeschlagen auf dem letzten Platz, sodass unsere Mannschaft mit der richtigen Einstellung antreten muss und das Liga-Schlusslicht nicht unterschätzen darf, um mit 3 Punkten die Rückfahrt anzutreten. Schiedsrichter Peter Höhne (Falkenberg) leitete die Begegnung, die 15 Uhr beginnt.