Männer

TSV gewinnt ersten Test

Zum Sportfest in Staupitz traf der TSV auf das Spitzenteam aus der Kreisliga Süd. In der vergangenen Saison belegten die Lindenauer hinter Meister Brieske II und Oppelhain den 3. Tabellenplatz.

Nach nur einer Trainingseinheit taten sich die schwarz-gelben, die mit 3 Neuzugängen antraten, in den ersten 10 Minuten schwer in das Spiel zu kommen, denn das Spiel begann zerfahren mit vielen Fehlpässen. Die erste gute Aktion brachte dann gleich die Führung. Gegen den satten Dehne-Fernschuss aus 20m war der Torwart machtlos. Nur 4 Minuten später wird unser Neuzugang M. Schnabel im Strafraum regelwidrig gestoppt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän R. Dehne sicher. Nach knapp 20 Minuten machte unser Spielmacher den Hattrick perfekt. Ein schönes Solo schließt er gekonnt mit links ab. Mit der beruhigenden Führung im Rücken schaltetet der TSV einen Gang runter und die blau-weißen kamen besser ins Spiel. Die 1878er konnten sich bei ihrem Torwart A. Dehne bedanken, dass sie vorerst ohne Gegentor blieben. Unser Schlussmann vereitelte z. T. hochkarätige Chancen und hatte bei einem Pfostentreffer auch das nötige Glück. Kurz vor der Pause belohnte sich der Kreisligist für die couragierte Leistung mit dem Anschlusstreffer zum 1:3.

In der Halbzeit ermahnte Trainer M. Urban sein Team die Konzentration weiterhin hochzuhalten. Doch 5 Minuten nach Wiederanpfiff fiel der 2:3 Anschlusstreffer. Voraus gegangen war zu inkonsequentes Zweikampfverhalten im Abwehrverbund. Auch in der Folgezeit lies der TSV zu viele Chancen zu. Nach einer Stunde bekam der TSV ein Freistoß aus ca. 25m zugesprochen. Spezialist R. Dehne trat an und beförderte das Leder in den linken Torwinkel. Nach diesem schönen Treffer bekam der TSV das Spiel wieder besser in den Griff und auch der eingewechselte schnelle T. Dahlitz brachte neuen Schwung in das Spiel. Bis zum Schlusspfiff lies der TSV noch einige Chancen liegen und so bleib es bei dem 2:4 Sieg.

Insgesamt waren die Schliebener, die viele Spieler der I. Mannschaft ersetzen mussten, mit dem Ergebnis zufrieden, denn man steht noch am Anfang der Vorbereitung und wird die kommenden Wochen intensiv an den spielerischen und konditionellen Schwerpunkten arbeiten müssen.

Für den TSV aktiv: A. Dehne, T. Knuppe (C. Lösche), C. Bauer, T. Schmidt (T. Dahlitz), P. Merthen, M. Baumert, M. Schnabel, R. Dehne (C), P. Schneider, Z. Zlatev, D. Höhne