Schwere Auswärtsaufgabe in Drebkau

SV Einheit Drebkau – TSV 1878 Schlieben / SG Friedersdorf II – TSV 1878 Schlieben II

Am Samstag steht für unsere 1. Männermannschaft nach zwei Heimspielwochenenden wieder eine Auswärtsfahrt auf dem Spielplan, denn man reist zum SV Einheit Drebkau in die Cottbuser Randregion. Die Drebkauer stehen zurzeit mit stattlichen 15 Punkten auf einem sehr guten 6. Platz und konnten in der vergangenen Woche nach zwei Niederlagen in Folge sogar den VfB Cottbus auf fremdem Geläuf besiegen. Beim letzten Spiel vor heimischer Kulisse mussten sie sich jedoch mit einem deutlichen 0:3 der SG Peitz geschlagen geben und so wird man einiges bei den Zuschauern gutmachen wollen. Der TSV hingegen möchte seine Miniserie von drei ungeschlagenen Ligaspielen ausbauen und daher nicht ohne Punktgewinn die Heimreise antreten. Betrachtet man die Spiele der letzten Saison, dann stehen die Vorzeichen dafür recht gut, denn die Mitaufsteiger verließen in beiden Aufeinandertreffen den Platz als Verlierer. Am Samstag sieht alles etwas anders aus, denn die Gastgeber gehen aufgrund der Tabellensituation als Favorit in das Spiel. Die Urban-Truppe muss also alles in die Waagschale werfen, um etwas Zählbares mit in die Steigemühle nehmen zu können. Angepfiffen wird die Partie um 13.00 Uhr im Stadion „Am Volkshaus“ durch Benjamin Bulmahn (SV Zernsdorf).

Die 2. Männermannschaft tritt am Samstag bei der Reserve der SG Friedersdorf an. Die Friedersdorfer konnten in dieser Saison bereits 10 Punkte sammeln und könnten sich mit einem Sieg endgültig aus dem unteren Tabellendrittel verabschieden. Die Schliebener hingegen stehen nach 9 Spielen immer noch ohne Punktgewinn da und müssen langsam aber sicher Zähler sammeln, um zumindest wieder den Anschluss an die davorliegenden Platzierungen zu finden. Eine denkbar schwierige Aufgabe für Trainer M. Jäschke, der sein Team aber sicher entsprechend einstellen wird. Die Partie wird bereits um 11 Uhr angepfiffen und von Christian Waschfeld geleitet.

← Zurück