Reserve gewinnt im Derby

TSV 1878 Schlieben II – SG Malitschkendorf 5:1 (2:1)

Die zweite Vertretung des TSV setzt wie die Erste ihre Serie fort und holt im Derby gegen die SG aus Malitschkendorf mit einem deutlichen 5:1 den nächsten Dreier im Aufstiegsrennen.

Dabei begann das Spiel denkbar ungünstig. Nachdem die Hausherren vorhatten, den Gegner mit frühem Pressing unter Druck zu setzen, gelang den Gästen in der 6. Minute die überraschende Führung. Einen aus Schliebener Sicht verlorenen Zweikampf an der Mittellinie nutzt M. Stuck um sich bis zur Grundlinie durchzusetzen und seine Hereingabe fälscht T. Schmidt unglücklich ins eigene Tor zur Führung für die SG ab.

In der Folge blieb der TSV aber unbeeindruckt und versuchte mit Tempo in die Spitze zu spielen. In der 23. Minute kann C. Tigges dann den Augleich herstellen. Nur sieben Minuten später brachte P. Luckow mit seinem Kopfball-Abstauber nach einem Freistoß die Hausherren auf die Siegerstraße. Mit der knappen aber verdienten Führung ging es dann in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel wollte die Schliebener Reserve nicht nachlassen und schnell für die Vorentscheidung sorgen. So dauerte es nur bis zur 54. Minute, in der Youngster J. von Veh auf 3:1 erhöhen kann. Die Gäste kamen nur noch selten gefährlich in Strafraumnähe und so schien das Spiel bereits entschieden. In der 71. Minute erzielt C. Tigges sein zweites Tor und zeigt damit ein weiteres Mal wie wichtig er in seiner ersten Saison für die Schliebener Reserve bereits ist. Kurz vor Schluss gelingt dann dem eingewechselten P. Zwiebel noch sein Debüttreffer zum 5:1 Endstand für den TSV.

An der Tabellenspitze hat sich damit an diesem Spieltag nichts getan, denn auch der Verfolger aus Elsterwerda konnte sein Spiel gegen den SV Turbo Stechau gewinnen. Somit bleibt es beim engen Zweipunkte-Vorsprung für Schliebens Zweite.

Nach der Osterpause erwartet den TSV eine schwere Auswärtsaufgabe bei der Reserve der SpG Doberlug-Kirchhain/​Tröbitz, gegen die man in der Hinrunde nur knapp mit 1:0 gewinnen konnte.

Für den TSV aktiv: R. Zingraf, R. Koffler, D. Unger, T. Schmidt, T. Knuppe, C. Tigges (P. Zwiebel), D. Kramer, J. von Veh, M. Simon (P. Jonas), A. Tietze (S. Krusche), P. Luckow

← Zurück