Männer

Nächstes EE-Derby steht vor der Tür

Unserer 1. Mannschaft empfängt am Samstag zum nächsten EE-Derby den FC  Bad Liebenwerda. Die Gäste aus der Kurstadt belegen mit einem Unentschieden gegen Großräschen (2:2), einer Auswärtsniederlage in Altdöbern (3:1) und zwei beeindruckenden Siegen (5:2 gegen Peitz und 4:1 in Friedersdorf) einen starken 4. Tabellenplatz.

Unsere Elf hingegen kassierte am letzten Spieltag bereits die 2. Niederlage und ist nun gewillt die schlechte Derbybilanz aufzubessern. In den vergangenen 2 Spielzeiten konnten beide Mannschaften jeweils ihre Heimspiele gewinnen, doch an diesem Spieltag geht der FC gegen ersatzgeschwächte Gastgeber leicht favorisiert in die Begegnung. Aber auf Grund der Tatsache, dass in der aktuellen Landesklasse jeder jeden schlagen kann, erwartet die Zuschauer an der Steigemühle sicher ein hitziges und spannendes EE-Derby. Anpfiff ist wie gewohnt um 15 Uhr durch Schiedsrichter Markus Zahnpfennig (Großbeeren).

Am Sonntag reist unsere Reserve in das nur 5 km entfernte Malitschkendorf zur heimischen SG. Die Malitschkendorfer gewannen ihre beiden bisherigen Heimspiele jeweils mit 3:1, kassierten auswärts jedoch empfindliche Niederlagen (14:1 und 7:2). Nichtsdestotrotz geht die Elf von Daniel Höhne klar favorisiert in das Spiel und bei einer konzentrierten Leistung ist ein Sieg im Nachbarschaftsduell in jeden Fall möglich. Schiedsrichter Ronny Richter (Crinitz) eröffnet die Begegnung am Sonntag um 14 Uhr auf dem Malitschkendorfer Sportplatz.