Männer

Mission Halbfinale

Im Kreispokalviertelfinale reist der TSV am Sonntag nach Großthiemig und trifft dort auf den FC Schrandenland. Während der FC in der Südbrandenburgliga im unteren Tabellendrittel rangiert, setzte die Jünigk-Elf im Pokal schon einige Ausrufezeichen. Gerade auf der heimischen Sportanlage ist der Fussballclub ein sehr unbequemer Gegner und so hatten bereits Ortrand, Lübbenau und zuletzt sogar die Luckauer im direkten Duell das Nachsehen. Doch unsere Elf hat gegen den FC vorwiegend positive Erinnerungen, denn in den zurückliegenden Kreisligaduellen verließ unser Team den Platz meist als Sieger. Auch wenn die Verletztenliste immer länger wird, geht unsere Mannschaft angesichts der Ligazugehörigkeit und der aktuellen Formkurve beider Mannschaften favorisiert in das Spiel. Mit einer couragierten Leistung und der richtigen Einstellung gegen die Schradenländer sollte der angestrebte Halbfinaleinzug jedoch nicht unrealistisch sein. Angepfiffen wir das Pokal am Sonntag um 13 Uhr von Andre Herbrig (Hohenleipisch).