Gleich zwei Derbys an der Steigemühle

TSV 1878 Schlieben – FC Bad Liebenwerda / TSV 1878 Schlieben II – SV Turbo Stechau

Am Samstag empfangen unsere Schwarz-Gelben die Kurstädter aus Bad Liebenwerda zum für diese Saison letzten EE-Derby an der Steigemühle. Gern erinnert man sich in Schlieben an das letzte heimische Aufeinandertreffen zurück, bei dem man die Gäste klar mit 6:1 besiegte.

Dazwischen gab es jedoch zwei Gastspiele in der Kurstadt, bei denen man alle Punkte dort lassen musste. Für die Jungs von der Steigemühle bedeutet das kommende Spiel demnach nichts anderes als ein Sieg, obwohl die Gäste nach einer kleinen Niederlagenserie durch einen Heimsieg am letzten Wochenende gegen den VfB Cottbus Selbstvertrauen sammeln konnten. Die Vorzeichen für ein spannendes Spiel stehen also sehr gut, zumal Trainer M. Urban personell aus dem Vollen schöpfen kann. Angepfiffen wird die Partie bei voraussichtlich bestem Fussballwetter um 15.00 Uhr durch Schiri Markus Zehnpfennig.

Auch unsere Zweite bestreitet im Vorspiel ein Derby, denn zu Gast wird der SV Turbo Stechau sein. Die letzten 3 Aufeinandertreffen konnten die Gäste jeweils knapp mit 2:1 für sich entscheiden und der letzte Punktgewinn für die Schliebener war ein Remis aus der Saison 2013/2014. Die Jungs von Trainer M. Jäschke werden daher sicher alles in die Waagschale werfen, damit diese Serie reißt und die Punkte an der Steigemühle bleiben. Anpfiff der Partie ist um 13.00 Uhr durch Silvio Peßolat.

← Zurück