Junioren

F2 Junioren knapp an der Bronzemedaille vorbei

Bei der Endrunde der F-Junioren in Lübben ging es recht knapp zu. Unsere F 2 Junioren
gewannen ihr erstes Spiel mit 2:0 gegen die SpG Schönwalde/Lübben souverän. Zu
bemängeln war hier die schwache Chancenverwertung. Das Spiel gegen Ortrand wurde nach ausgeglichenem Spiel leider mit 0:2 verloren. Auch hier wurden serienweise klare Chancen vergeben.

Im Spiel gegen Brieske Senftenberg haderten die Spieler und Betreuer mit den
Schiedsrichtern, die das Spiel nicht unterbrachen, als ein Schliebener Spieler am Boden lag und die Briesker problemlos ein Tor erzielen konnten. Es gab einen Bruch im Schliebener Spiel und der spätere Turniersieger gewann das Spiel mit 3:1. Gegen Sängerstadt Finsterwalde war unsere Mannschaft klar dominierend, aber leider wurde wieder kein Tor erzielt und mit einem 0:0 endetet das Spiel.

Das letzte Spiel gegen Herzberg sollte nun entscheiden, ob unser Team mit einer Medaille
nach Hause fahren würde. Dazu musste aber ein Sieg gegen Herzberg her, die aber mit
einem Sieg ebenfalls auf dem Treppchen stehen würden. Es wurde ein 1:1 Unentschieden
und die Finsterwalder und Ortrander freuten sich über die Medaillenränge hinter Brieske.
Unsere F 2 Junioren haben aber gezeigt, dass sie im Konzert der besten F-
Juniorenmannschaften des Südens von Brandenburg bestens mitspielen können. Ein ganz
starkes Turnier hat Emil Puhlmann gespielt.

Für die SG waren im Einsatz: Leandro Klopp – Emil Puhlmann – Franz Puhlmann – Larissa
Bemme – Karl Löllner – Jonas Schmidt – Ben Kluge – Tim Bosdorf