Männer

Derbywochenende für den TSV

Am 5. Spieltag der Landesklasse / Süd steigt in Bad Liebenwerda das nächste EE-Derby, wenn der heimische FC unseren TSV empfängt. Die sehr heimstarken Kurstädter gewannen ihre beiden Heimspiele gegen Altdöbern und Peitz und blieben dabei ohne Gegentor. Nach der deftigen 0:5 Auswärtsniederlage am letzten Spieltag beim VfB Cottbus wird die Mannschaft des Ex-Schliebeners M. Barczyk im Heimspiel sicher ein anderes Gesicht zeigen. Auch in der Vergangenheit gab es für den TSV in Bad Liebenwerda nicht viel zu holen und so gehen die Kurstädter auch am Samstag favorisiert in die Partie. Trotz dessen wird der TSV in diesem EE-Derby alles in die Waagschale werfen um nicht mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Unsere Mannschaft wird am Samstag sicher von vielen Fans unterstützt, sobald Schiedsrichter Thomas Kastner (SV Leuthen/Oßnig) die Partie um 15 Uhr im Waldstadion anpfeift.

Nach der unfreiwilligen Pause unserer 2. Mannschaft am letzten Samstag trifft sie am Sonntag in Stechau auf den SV Turbo. Der Sportverein rangiert mit 4 Punkten im Mittelfeld der 1. Kreisklasse / West. Gegen stets kampfstarke Stechauer wird es sicher ein intensives und kräftezehrendes Spiel. In der vergangenen Saison verlor unser Team beide Spiele denkbar knapp 1:2. Mit etwas Glück und der richtigen Einstellung wäre ein Punktgewinn bei den favorisierten Gastgebern schon als Erfolg zu werten. Schiedsrichter der Partie ist Nico Sehmisch (Schmerkendorf).