2. Sieg im 2. Spiel für die D1

ESV Lok Falkenberg – SG Schlieben/Schönewalde I 2:4 (1:2)

Nach dem Heimsieg gegen die Kreisstädter am letzten Spieltag siegten unsere D1-Junioren an diesem Wochenende auch in Falkenberg.

Den frühen Führungstreffer des Falkenbergers Valentino Busch egalisierte zunächst Leon Globig per Strafstoß. Nur 5 Minuten später schoss Paul Richter seine Mannschaft wiederum per Strafstoß mit 1:2 in Front. Mit dieser knappen Führung ging es in die Pause. Nach der Halbzeitpause erwischten die Falkenberger den besseren Start und glichen durch Jerome Anders zum 2:2 aus. In der Folge kämpften beide Teams verbissen um jeden Ball und 3 Minuten vor dem Abpfiff erzielte Tobias Blüthgen die umjubelte Führung. Quasi mit dem Schlusspfiff erhöhte Leon Globig sogar noch auf 2:4 und die Mannschaft der Trainer Bodo Schimpfkäse und Torsten Otto feiert einen gelungenen Saisonstart.

Am ersten Oktoberwochenende ist das Team beim Vorentscheidungstunier des SBB-Pokal in Golßen gefordert und möchte sich dort für die nächste Pokalrunde qualifizieren.

Für die SG aktiv: Luis-Vincent van Heerde, Sebastian Thrun, Paul Otto, Lucas Beck (Max Varnhold), Paul Richter (Chris Reichel), Danilo Schreiber, Leon Globig, Tobias Blüthgen

← Zurück