A-Junioren krönen sich zum Kreismeister

SG Schlieben/ Schönewalde – SV Blau-Weiß Lubolz 7:0 (3:0)

Während die Gäste aus Lubolz nur mit 10 Spielern anreisten, stand unserem Trainer Axel Drößigk sein gesamter Kader zur Verfügung.  Trotz dieser komfortablen personellen Situation schafften es unsere A-Junioren in den ersten 30 Minuten nicht zwingend vor das Tor der tapfer kämpfenden Gäste zu kommen. Nachdem in dieser Phase des Spiels die Torschüsse noch knapp am Tor vorbei gingen, platzte in der 38. Minute der Knoten als Maurice Donath einen super Pass von Philipp Schneider gekonnt im Strafraum vollenden konnte. Nur zwei Minuten später legten unsere Jungs bereits das 2:0 nach. Ausgangspunkt war wieder Philipp Schneider, dessen Flanke von Leo Bittner clever auf den einschussbereiten Pascal Schnürpel abgelegt wurde. Aus fünf Metern hatte dieser dann keine Mühe mehr. Noch vor dem Pausenpfiff sorgte Philipp Schneider mit einem sicher verwandelten Strafstoß für das entscheidende 3:0. Vorausgegangen war ein Foul an Jannis von Veh.

Direkt nach Wiederanpfiff hatten die Gäste Glück, dass ein Freistoß von Philipp Schneider nur das Lattenkreuz traf. Benito Richter nutzte in der 55. Minute die Freiheit nach einer Ecke gnadenlos aus und schloss humorlos aus fünf Metern zum 4:0 ab. Bei den Blau-Weißen schwanden nun Zusehens die Kräfte und zudem dezimierten sie sich durch eine gelb-rote Karte noch zusätzlich. Den zweiten Strafstoß des Tages, nach Foul an Pascal Schnürpel, verwandelte Marc Jäschke in der 64. Minute ebenfalls sicher. Der laufstarke und spielfreudige Philipp Schneider war es, der in der 68. Spielminute durch einen abgefälschten Fernschuss das 6:0 erzielte. Folglich hatten sowohl Benito Richter als auch der schussgewaltige Jonas Wolfsteller die Chancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Eine direkt verwandelte Ecke von Florian Schneider in der 73. Minute rundete die sehr gelungene Vorstellung der Mannschaft ab.

Als beste Rückrundenmannschaft war die Mannschaft von Trainer Axel Drößigk stets unter den TOP 4 und sie ließ sich auch von Rückschlägen wie der deutlichen Niederlage im Spitzenspiel gegen Falkenberg nicht entmutigen. Als Lohn für die herausragende Saisonleistung konnte sich die Mannschaft am Ende über den hart erkämpften Kreismeistertitel freuen, denn die ebenfalls sehr starken Falkenberger beendeten die Saison mit nur einem Punkt weniger als Vizemeister.

Für seine sensationelle Torausbeute von 48 Saisontoren wurde Maurice Donath zudem noch als Torschützenkönig der SBB-Kreisliga ausgezeichnet.

Nachdem eine Großteil der Mannschaft in der vergangenen Saison den Kreismeistertitel der B-Junioren feiern konnte, ist es umso erstaunlicher, dass die Mannschaft auch bei den A-Junioren eine solche grandiose Saison absolviert hat. Riesen Respekt und einen herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!

Für die SG aktiv: S. Hertel (R. Chemik), R. Zingraf, J. Wolfsteller, F. Schneider, B. Richter, F. Ritter, P. Schneider, A. Großmann (L. Bittner), J. von Veh, P. Schnürpel (M. Jäschke), M. Donath (K. Wagner)

Tabelle_A

← Zurück