A-Junioren drehen das Spiel

TSG Lübbenau – SG Schlieben/ Schönewalde   2:3 (2:0)

Mit argen Besetzungsproblemen reisten unsere A-Junioren in den Spreewald zum Tabellenachten nach Lübbenau. Das Spiel begann für unsere umformierte Mannschaft alles andere als gut, denn bereits nach 4 Minuten erzielte G. Karstaedt die frühe Gastgeberführung. Unsere Jungs zeigten sich jedoch nicht geschockt und erarbeiteten sich in der Folge eine Feldüberlegenheit. In einer Druckphase unserer SG, fiel in der 28. Minute nach einem Konter der 2:0 Halbzeitstand durch E. Menzel.

Nach einer motivierenden Halbzeitansprache von Trainer A. Drößigk kamen unsere Jungs wieder sehr engagiert zurück. Nach einigen verheißungsvollen Torchancen war es A. Großmann, der seine Mannschaft in der 68. Minute mit dem überfälligen 2:1 heran brachte. Angetrieben vom sehr starken P. Schneider, drängte unsere Mannschaft auf den Ausgleich. In der 75. Minute war es dann soweit, als wiederum A. Großmann die Ihm gebotene Torchance eiskalt nutzte. Mit dem Momentum nun auf der Seite, war es folglich ein Spiel auf ein Tor, das in der 83. Minute durch einen Strafstoß entschieden wurde. Kapitän M. Jäschke übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher und belohnte seine nie aufgebende Mannschaft mit dem Siegtreffer.

Für die SG aktiv: S. Hertel, R. Zingraf, J. Wolfsteller, F. Schneider, F. Ritter, B. Richter, P. Schneider, L. Bittner, M. Jäschke, N. Fischer (L. Klonnek), A. Großmann

← Zurück