Junioren

Wochenendergebisse der Junioren

49 Tore fielen am vergangenen Wochenende in den Partien unserer Nachwuchskicker. Welche Begegnungen dabei besonders spannend und torreich waren, erfahrt ihr hier.

Alle Ergebnisse im Überblick

A-Junioren

1. SV Lok Calau – SG Schlieben/ Schönewalde 2:2 (2:2)

Stark ersatzgeschwächt reisten unsere A-Junioren am Samstag nur mit 10 Spielern zum Spitzenspiel nach Calau. Die mitgereisten Jungs gaben ihr bestes und belohnten sich in der 16. Minute mit der Führung durch P. Schnürpel. Als L. Bittner nur 2 Minuten später gar das 0:2 erzielte lag die große Überraschung in der Luft. Die Gastgeber kamen jedoch nur 3 Minuten später per Foulstrafstoß zum Anschluss und erzielten kurz vor dem Pausenpfiff sogar den Ausgleich, der gleichzeitig Halbzeit- und Endstand darstellte.

Dank dieser bravourösen geschlossene Mannschaftsleistung bleiben unsere A-Junioren an der Tabellenspitze, die am nächsten Woche in Lübbenau beim Tabellenvorletzten verteidigt werden soll.

Für die SG aktiv: S. Hertel, R. Zingraf, P. Schnürpel, J. von Veh, L. Bittner, J. Wolfsteller, F. Ritter, M. Leitlauf, C. Gruber, B. Richter

C-Junioren

SG Schlieben/ Schönewalde – FC Bad Liebenwerda 13:1 (6:0)

Gegen die Gäste, die das Norweger-Modell nutzen und somit in jedem Spiel nur mit 9 Spielern antreten, durften unsere C-Junioren auch lediglich 9 Spieler auf das Spielfeld schicken. Den vielen Freiraum nutzen unsere Jungs gut aus und so erzielten 3x R. Kindler, 2x M. Drößigk und T. Förster die vorentscheidende 6:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit trugen sich noch J. Schober, A. Schneider und R. Kopsch sowie erneut M. Drößigk und 3x R. Kindler in die Torschützenliste ein. Die Kurstädter erzielten zwischenzeitlich den 10:1 Zwischenstand. Am nächsten Sonntag wird es bedeutend schwerer wenn unsere Jungs beim ungeschlagenen Spitzenteam in Herzberg gefordert sind.

Für die SG aktiv: M. Schmidt, A. Schneider, T. Trompelt, T. Blüthgen,  H. Klinkmüller, T. Förster, M. Witte, R. Kindler, J. Schober, M. Drößigk, T. Leutner, R. Kopsch

D-Junioren:

SV Lok Uebigau – SG Schlieben/ Schönewalde 1:14 (1:5)

Gegen den Vorletzten ließen unsere D-Junioren nichts anbrennend. S. Thrun, 2x N. Wagner, L. Globig und L. Beck schossen ihre Mannschaft mit 0:5 in Front ehe die Gastgeber mit dem Halbzeitpfiff zum Ehrentreffer kamen. Im zweiten Abschnitt erhöhten L. Beck, 3x L. Moser, 2x P. Richter, N. Wagner, L. Globig und P. Otto zum ungefährdeten Auswärtssieg. Am nächsten Sonntag treten die D-Junioren in Schönewalde gegen den Tabellenzweiten SV Blau-Gelb 90 Sonnewalde zum Spitzenspiel an.

Für die SG aktiv: L-V van Heerde, S. Thrun, P. Otto, L. Beck, P. Richter, N. Wagner, L. Moser, L. Globig, A. Stehr, D. Schreiber

E-Junioren

SG Schlieben/ Schönewalde – SG Do-Ki/Tröbitz/Friedersdorf/Oppelhain 0:11 (0:4)

Gegen die spielstarken Gäste bewahrte Torwart C. Weber seine Mannschaft in der 1. Halbzeit, in der unsere E-Junioren noch gut dagegen hielten, vor einem höheren Rückstand. Im zweiten Abschnitt spielte der noch ungeschlagene Tabellendritte seine Überlegenheit deutlich aus und erzielte 7 weitere Treffer. Am nächsten Samstag treffen unsere E-Junioren auf den Spitzenreiter vom VfB Herzberg 68.

Für die SG aktiv: C. Weber, G. Lehmann, L. Czaja, D. Thrun, V. Scharf, J. Haupt, J. Wiesner, A. Bothe, C. Schülzke, N. Bednarksi

F-Junioren

Vorwoche: SV Grün-Weiß – Lübben – SG Schlieben/ Schönewalde 6:5 (3:3)

Die F-Junioren spielen nun in der Meisterrunde des Fussballkreises Südbrandenburg.

Gleich im ersten Spiel musste man in Lübben, beim Tabellenersten der Spreewaldstaffel, antreten. Bis zwei Minuten vor Spielende führte unser Team mit 5:4, nach Toren von Devin Schober (3), Felix Weidlich und Emil Puhlmann. Leider gab man aber durch Unachtsamkeit in der Abwehr den Sieg noch aus der Hand und verlor mit 5:6 dieses Spitzenspiel.

SG Schlieben/ Schönewalde – SV Blau-Weiß Lubolz 3:2 (2:1)

In dieser Woche wollten es unsere F-Junioren im Heimspiel besser machen. Aber der Gegner hieß Blau-Weiß Lubolz und hatte am vergangenen Wochenende mit 17:1 gegen Großleuthen/Gröditsch gewonnen.

In einem wiederum gutklassigen und spannenden F-Juniorenspiel wurde ein 3:2 Sieg eingefahren. Devin Schober (2) und Emil Puhlmann sorgten für die Tore. Nächsten Sonntag gilt es nun gegen die Spielgemeinschaft Vetschau/Calau in Calau mit einem Sieg sich wieder Richtung Tabellenspitze zu orientieren.

Die vielbeinige Lubolzer Abwehr verhindert den Torerfolg von Devin Schober

Für die SG aktiv: B. Kluge, D. Schober, L. Bemme, H. Miller, F. Puhlmann, E. Puhlmann, F. Weidlich, T. Hollmig, J. Schmidt, D. Hilbrich

G-Junioren spielfrei