Männer

TSV will in die Erfolgsspur zurück

Nachdem es am vergangenen Spieltag die erste Niederlage in der Rückrunde setzte, möchte der TSV im Heimspiel gegen den VfB Cottbus in die Erfolgsspur zurück.

Für die Cottbusser läuft es in der Rückrunde noch ganz und gar nicht rund. Entgegen dem eigenen Anspruch und Erwartung verließen sie den Platz bereits 4-mal als Verlierer, sodass sie in der Tabelle hinter den TSV auf Rang 9 abgerutscht sind. Die Mannschaft von Trainer M. Urban hat gute Erinnerungen, denn sie ist gegen den VfB noch ungeschlagen und kassierte dabei nur ein Gegentor. Damit dies auch so bleibt, muss der TSV in dem Heimspiel an die guten Leistungen der Vorwochen anknüpfen und im Torabschluss mehr Effektivität beweisen. Angepfiffen wird das, auf Grund der extrem engen Situation im Mittelfeld der Liga, richtungsweisende Spiel der direkten Konkurrenten am Samstag 15 Uhr von Mathias Seeger (Ludwigsfelde) in der Steigemühle.

Das Vorspiel bestreitet am Samstag nicht unsere 2. Mannschaft, denn sie ist auf dem Finsterwalder Einheitssportplatz bei der Reserve der SpVgg gefordert. Die Gastgeber sind auf dem 5 .Tabellenplatz im sicheren Mittelfeld platziert. Die Mannschaft von Trainer M. Jäschke erinnert sich ungern an das Hinspiel, das sie trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen am Ende 1:6 verlor. In diesem schweren Auswärtsspiel wird sich TSV-Elf mannschaftlich geschlossen und einsatzstark präsentieren müssen um die große Überraschung zu erzielen. Schiedsrichter der Begegnung, die 13 Uhr angepfiffen wird, ist Felix Peters (Klettwitz)