Männer

TSV beim Spitzenteam gefordert

Nach dem spielfreien Wochenende heißt es für den TSV nun wieder Fahrt aufzunehmen und den Schwung der letzten 5 ungeschlagenen Spiele mit in das Sportforum nach Lauchhammer zu nehmen.

Der gastgebende SV Eintracht hat zu Haus bisher eine blütenweiße Weste, wobei sie mit nur 3 Gegentoren auch äußerst stabil auftreten. Der Sportverein wird auf Grund der zuletzt mäßigen Leistungen gegen den VfB Cottbus und dem Arbeitssieg im Pokal gegen den Kreisoberligisten aus Ortrand sicher den eigenen Fans wieder ein gutes Spiel zeigen wollen. Doch auch der TSV fährt durchaus selbstbewusst nach Lauchhammer, denn die Urban-Mannschaft holte aus den vergangenen 2 Auswärtsspielen starke 4 Punkte und zeigte dort in allen Mannschaftsteilen eine durchweg engagierte Leistung. Klar ist, dass es eine schwere Aufgabe wird, doch gelingt es dem TSV an die guten Leistungen anzuknüpfen und durch eine mannschaftlich geschlossene Leistung zu überzeugen, können sich die Zuschauer auf ein spannendes und sicher intensives Spiel freuen. Schiedsrichter der Partie, die am Samstag 13 Uhr im Lauchhammer Sportforum angepfiffen wird, ist Maik Bräuning (SV Leuthen/Oßnig).

Unsere Reserve tritt am Sonntag beim Drittletzten HSG Lausitz zum Kellerduell der 1. KK/West an. Die Gastgeber können bisher 6 Punkte auf der Habenseite verbuchen, von denen sie 5 in ihren Heimspielen holten. Trotz der scheinbar aussichtslosen Situation am Tabellenende möchte sich das Jäschke-Team in verbleibenden 3 Spielen der Hinrunde geschlossen präsentieren und so strebt die Mannschaft am Sonntag den ersten Punktgewinn an. Angepfiffen wird die Begegnung am Sonntag um 13 Uhr durch Marco Richter (FSV Martinskirchen).