Junioren

SG Züllsdorf-Team Lößfurth gewinnt Allianz-Cup

Veröffentlicht

Ca. 100 D-Juniorenspieler, in acht Mannschaften, wollten am Pfingstsamstag in unserer Steigemühle um den begehrten Sieg beim Allianz-Cup spielen. Dem Sieger steht bei etwas Losglück vielleicht ein Wochenende beim FC Bayern München bevor. Andreas Simon aus Schlieben ist es gelungen mit seiner Allianz-Generalagentur dieses Turnier nach Schlieben zu holen.

Hunderte von Zuschauern waren bei der Auflösung der großen Tombola zugegen, immerhin gab es, neben vielen anderen Preisen, ein handsigniertes Trikot von Joshua Kimmich zu gewinnen.

Für das Halbfinale qualifizierten sich die jeweils ersten und zweiten der Vorrundengruppen. In Gruppe A waren dies relativ deutlich die SG Züllsdorf mit dem Team Lößfurth und der VfB Hohenleipisch 1912. In der Gruppe B setzte sich die Sängerstadtregion vor der SG Gießmannsdorf/Golßen durch.

Das Platzierungsspiel um Platz 5 gewann der TSV Empor Dahme gegen die SpG Schlieben/Schönewalde mit 2:0. Im Spiel um Platz 7 gewann die SG Jessen/Annaburg gegen SV Grün-Weiß Lübben mit 6:1.

In den Halbfinal Spielen setzten sich dann die SG Züllsdorf und der VfB Hohenleipisch durch. Beide lieferten sich dann ein rassiges Finalspiel, in dem aber die guten Torhüter auf beiden Seiten kein Tor zuließen. Folglich musste die Entscheidung vom 9m Punkt über den Turniersieg fallen. Riesenjubel beim Team Lößfurth als man dann dieses, an Spannung kaum zu überbietende Schießen, mit 12:11 gewonnen hatte. Überragenden Anteil am Sieg ihrer Mannschaft hatte die Landesauswahl Spielerin Lara Jungnickel. Bester Torschütze des Turniers wurde Jeremie Lummitsch von der SG Sängerstadtregion.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, auch den Schiedsrichtern des FK Südbrandenburg für die reibungslose Organisation dieses Nachwuchsevents. Der größte Dank gilt der Allianz-Generalagentur mit Andreas Simon aus Schlieben.

Hier der Endstand des Allianz-Cup 2019:

  1. SG Züllsdorf-Team Lößfurth
  2. VfB Hohenleipisch 1912
  3. SG Sängerstadtregion
  4. SG Gießmannsdorf/Golßen
  5. TSV Empor Dahme
  6. SpG Schlieben/Schönewalde
  7. SG Jessen/Annaburg
  8. SV Grün-Weiß Lübben