Männer

Leistungssteigerung ebnet den Erfolg

Der TSV konnte das vorletzte Testspiel gegen den Kreisoberligisten durch eine Leistungssteigerung nach der Pause mit 0:2 gewinnen.

Die Eintracht´ler begannen das Spiel sehr forsch und stellten die um Ordnung bemühten Schliebener in den Anfangsphase vor einige Probleme. Schlussmann Dennis Unger musste seine Mannschaft in der 7. Minute mit einer guten Parade im Eins gegen Eins vor dem Rückstand bewahren. Die Schwarz-Gelben brauchten knapp 25 Minuten um richtig im Spiel anzukommen und auch eigene gefährliche Offensivaktionen zu kreieren. Robert Dehne setzte seinen Schuss aus acht Metern knapp am Tor vorbei. Nach einer halben Stunde lag der Ball dann im TSV-Tor, doch der Assistent hatte richtigerweise eine Abseitsposition erkannt. Bis zur Pause war es dann ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen für beide Mannschaften.

In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Mannschaft von Trainer Mike Urban und lies in der Defensive nur noch selten gefährliche Abschlüsse des SV zu. Nach einem ruhigen Spielaufbau aus der eigenen Hälfte heraus und einem herrlichen Anspiel von Max Drößigk überwand Ondry Priebe den herausstürmenden Torwart in der 66. Minute mit einem cleveren Lupfer zum 0:1 für den TSV. Max Drößigk per Freistoß und Philipp Schneider hatten danach gute Möglichkeiten die Führung auszubauen. Der Ortrander Kapitän und Aktivposten Florian Kirstein schloss eine feine Einzelleistung in der 75. Minute mit einem Schuss an das Außennetz ab. In der 86. Minute sorgte wiederum Ondry Priebe für die Entscheidung als er den schönsten Spielzug des Tages über Max Drößigk, Robert Dehne und schließlich Philipp Schneider per Kopf verwertete.

Für den TSV aktiv: Dennis Unger, Roberto Priebe, Tobias Quick, Christian Bauer, Mathias Knuppe, Robert Schwager (Marc Jäschke), Max Drößigk, Robert Dehne, Philipp Schneider, Ondry Priebe, Tim Meusel