Männer

Fürstenwalder Regionalliga-Reserve zu Gast in der Steigemühle

Im vorletzten Heimspiel der Saison empfängt unsere 1. Mannschaft am Samstag die Regionalliga-Reserve vom FSV Union Fürstenwalde. Im Hinspiel zeigte unsere Elf eine starke Leistung und drehte einen frühen Rückstand in einen 2:1-Auswärtssieg, bei dem R. Dehne beide Treffer erzielte. Ein ähnliches Ergebnis müssen die Schwarz-Gelben auch im Rückspiel erkämpfen, um das letzte Fünkchen Hoffnung für den Klassenerhalt noch am Leben zu halten. Die Gäste stehen hingegen mit 37 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz und haben rein rechnerisch den Klassenerhalt auch noch nicht geschafft. Dementsprechend möchte das Team von Trainer C. Mlynarczyk sicher alles daran setzen,  mit dem vermeintlichen Pflichtsieg beim Tabellenvorletzten drei Punkte mit in die Spreestadt zu nehmen, um sicher für die nächste Landesligasaison planen zu können. Schiedsrichterin ist Jacqueline Lünser (Dahmeland), die die Partie um 15 Uhr anpfeifen wird.

Unsere 2. Mannschaft tritt am Samstag auswärts gegen die Reserve vom FC Bad Liebenwerda an. Die Kurstädter spielen als Aufsteiger eine erfolgreiche Saison und möchten mit einem Heimsieg den Anschluss an die Spitzengruppe beibehalten. Das Team von D. Höhne wird jedoch alles daran setzen, dem Favoriten ein Bein zu stellen, um nicht ohne einen Punktgewinn die Heimreise antreten zu müssen. Das Spiel beginnt bereits um 12.45 Uhr und wird von Karl-Heinz Stuhr (Schwarzheide) geleitet.