Männer

Erneutes Auswärtswochenende für TSV-Männer

Unsere Erste reist am Samstag zur SG Phönix Wildau 95 und holt dort den ausgefallenen 1. Spieltag nach. Möglich wird dies, weil beide Mannschaften im Landespokal bereits die Segel streichen mussten. Die Wildauer verloren nach ihrer zweiwöchigen Zwangspause den Auftakt auf heimischen Rasen gegen Guben Nord 1:2, sodass sie es im erneuten Heimspiel sicher deutlich besser machen wollen, um den Platz nicht als Verlierer zu verlassen. Unsere Jungs möchten nach den beiden deutlichen Niederlagen nun die Kurve kriegen und endlich in dieser Saison ankommen. Dazu bedarf es neben einer konzentrierten Leistung auch des notwendigen Spielglücks, um die positive Bilanz gegen die Gastgeber auszubauen. Schiedsrichter Sebastian Rother (Beelitz) leitet dieses Nachholspiel ab 15 Uhr im Wildauer Otto-Franke-Stadion.

Zeitgleich trifft unsere Zweite im Kreispokal beim VfB Klettwitz 1913 an. Die Klettwitzer spielen in der Kreisliga Süd und sind nach dem Pokalsieg in Plessa (0:1) auch in der Liga mit 2 Siegen aus 3 Spielen gut aus den Startlöchern gekommen. Wenn unsere Elf die aktuelle Form auch im Schatten des Lausitzrings auf den Rasen bringen kann, scheint der Ausgang der Begegnung offen zu sein. Peter Höhne (Falkenberg) ist Schiedsrichter der Partie.