Männer

Deutliche Niederlage gegen den Tabellenführer

Der TSV nahm sich viel vor und wollte den zuletzt strauchelnden Tabellenführer vom FV Erkner möglichst lange ärgern, um vielleicht sogar einen Punkt zu ergattern. Die Verunsicherung durch die letzten Spiele merkte man den Gästen deutlich an und so nutzte der TSV die heimische Kulisse zum eigenen Vorteil und war zu Beginn das bessere Team. Folgerichtig erzielte M. Fitzke wunderschön durch einen Traumpass von M. Donath in Szene gesetzt das 1:0 für die Gastgeber. Doch die Führung hielt nicht lange. Nachdem Erkner einen Freistoß an der Eckfahne der Schliebener zugesprochen bekam, fasste sich K. Al Maliji ein Herz und zog den Freistoß direkt auf das Tor. A. Dehne wurde überrascht und konnte den Ball erst klären, nachdem dieser bereits die Torlinie überquert hatte. Kurz darauf hatte der TSV durch J. von Veh nochmals die Chance zur Führung, welche jedoch vergeben wurde.

Nach der Pause kamen die Gäste immer besser in die Partie und spielten einen Konter in der 57. Min. sehenswert zur 2:1- Führung aus. A. Dehne war noch am Ball, konnte den Schuss von S. Pille aber nicht mehr abwehren. Die Moral der Schliebener war nun nicht mehr ganz so gestärkt wie zu Beginn der Partie und Erkner wusste jeden Fehler auszunutzen. So viel nach einem viel zu kurz geschlagenen Torabstoß direkt in die Füße der Gegner das 3:1 durch K. Al Maliji. Der TSV spielte nun mutig nach vorn, um die drohende Niederlage doch noch abzuwehren und hatte durch R. Weinert und M. Jäschke beste Chancen zum Anschlusstreffer, die aber vergeben wurden. Aus einem Konter heraus schoss dann der eingewechselte R. Szczegula das 4:1 und stellte die Weichen endgültig auf Auswärtsieg für die Gäste. Das 5:1 wiederum durch R. Szczegula war nur noch Formsache für den Sieg, der aufgrund des Spielverlaufs viel zu deutlich ausfällt, dennoch aber verdient ist.
Für den TSV aktiv: A. Dehne, R. Weinert, T. Knuppe, T. Lenke, P. Schneider, J. von Veh (D. Höhne), M. Drößigk, M. Jäschke, T. Meusel (J. Uhlig), M. Fitzke, M. Donath