Junioren

D2-Junioren chancenlos gegen starke Falkenberger

Am Samstag trafen unsere D2-Junioren auf den ESV Lok Falkenberg, die ihr erstes Spiel zu Haus mit 1:3 gegen die SpVgg Finsterwalde I verloren.

Der Lok-Nachwuchs legte los wie die Feuerwehr und Y. Schrey eröffnete mit einem herrlichen Kopfballtreffer den Torreigen. Der gleiche Spieler erhöhte wenig später wiederum per Kopf auf 0:2 für sein Team. Nach 7 Minuten hat T. Förster dann die große Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen. Sein Torschuss kann aber vom Falkenberger Torwart abgefangen werden. Im direkten Gegenzug fällt dann sogar das 0:3 durch M. Kuna, der schön von Y. Schrey in Szene gesetzt wurde. M. Kuna erhöhte nach 9 Minuten auf 0:4 und brachte somit die frühe Vorentscheidung. Das schönste Tor des Tages erzielte J. Anders indem sein Fernschuss aus 20m im Angel einschlug. In der Folge erhöhten die überlegenen Falkenberger in regelmäßigen Abständen auf 0:10. Den 0:11 Halbzeitstand besorgte der Falkenberger Torwart M. Richter durch einen berechtigten Strafstoß.

Nach der Halbzeit hielt unsere SG besser dagegen und kam auch zu einigen Torchancen, die aber leider zu unentschlossen ausgelassen wurden. Ein unglücklicher Klärungsversuch von Geburtstagskind S. Henze nutzte R. Herrmann zum 0:12. Den Ehrentreffer für unsere Jungs erzielte dann der Kapitän M. Witte durch einen sehenswerten Lupfer von der Strafraumkante. 3 weitere Treffer durch M. Kuna, R. Herrmann und Y. Schrey stellten dann den 1:15 Endstand her. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg der Gäste, die mit M. Kuna (5 Treffer) und Y. Schrey (4 Treffer) ein exzellentes Sturmduo aufbieten können.

Am nächsten Sonntag geht´s für die Mannschaft von Trainerin A. Unger zum schweren Auswärtsspiel zur Finsterwalder Spielvereinigung I.

Für die SG aktiv: L. Feld, A. Schurig, M. Witte, S. Henze, J. Kubach, J. Triebke, T. Förster, M. Miersch, I. Rheinsberg