Männer

Abstiegsgipfel an der Steigemühle

Veröffentlicht

Auf dem Weg zum angestrebten Klassenerhalt steht für unsere Erste am Samstag ein bedeutsames Spiel an, denn mit der SG Wildau gastiert eine Mannschaft in Schlieben, die ebenfalls im Abstiegskampf steckt. Die Gäste fühlen sich auf fremden Plätzen jedoch pudelwohl, denn dort holten sie sechs ihrer sieben Saisonsiege. Davon werden sich unsere Schwarz-Gelben aber nicht einschüchtern lassen, denn um den Anschluss an die Konkurrenz nicht zu verlieren ist ein Heimsieg beinahe schon Pflicht und die letzten Heimauftritte machen durchaus Mut. Bei den Remis gegen Guben und Schöneiche war man jeweils die bessere Mannschaft, lediglich das letzte Quäntchen Glück im Torabschluss fehlte, um den eigenen Platz als Sieger zu verlassen. Wenn die Mannschaft es trotz diesem wichtigen Spiel schafft, nicht zu verkrampften, mit voller Überzeugung aufzutreten und über die volle Distanz einen konzentrierten und einsatzstarken Auftritt hinzulegen, sind die Chancen auf den angestrebten Heimsieg gegeben. Schiedsrichter Felix Alich (Saspow) eröffnet das erste Endspiel für unsere Mannschaft auf dem Weg zum Klassenerhalt am Samstag um 15 Uhr.

Im Vorspiel trifft unsere Zweite auf den unangefochtenen Tabellenführer aus Möglenz, sodass ihr dort sicher nur Außenseiterchancen bleiben. Umso mehr gilt es, mit Einsatzbereitschaft und Kampfkraft dem Ligaprimus Paroli zu bieten. Schiedsrichter Frank Lehmann (Herzberg) leitet das Spiel, dass um 12:30 Uhr beginnt.