A-Junioren erobern Tabellenspitze

SG Schlieben/ Schönewalde – SG Sonnewalde / SpVgg Finsterwalde 3:1 (2:1)

Unseren A-Junioren gelang am Wochenende auf heimischen Rasen in Schönewalde die erfolgreiche Revanche für das deutliche Pokalaus. Pünktlich zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer stand Trainer A. Drößigk bis auf M. Jäschke sein kompletter Kader zur Verfügung und so ging die Mannschaft hoch motiviert zu Werke.

In der zerfahrenen Anfangsphase hatten die bis dato ungeschlagenen Gäste die erste große Möglichkeit zur Führung. Doch auch unser Team kreierte vermehrt Tormöglichkeiten und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 13. Minute konnte der stark aufspielende P. Schnürpel im Strafraum nur per Foul gestoppt werden. Top-Torjäger M. Donath ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte den Elfmeter sicher. Leider vergab M. Donath nur kurze Zeit nach der Führung das 2:0 als er nach einem gut ausgespieltem Konter den Ball nicht im Tor unterbrachte. Begünstigt durch einen Abstimmungsfehler der Abwehr kamen die Gäste zur nächsten guten Tormöglichkeit, doch auch sie blieben zunächst glücklos im Abschluss. 5 Minuten vor dem Halbzeitpfiff belohnten sich die Gäste doch noch mit dem verdienten Ausgleich als J. Schiese nach einem Ballgewinn im Mittelfeld den schnellen Konter gekonnt abschloss. Quasi mit dem Halbzeitpfiff ging unsere Mannschaft erneut in Führung. Nach einer Bittner-Ecke gewann M. Donath das entscheidende Kopfballduell und J. von Veh stand goldrichtig, sodass er keine Mühe mehr hatte den Ball über die Linie zu befördern. Insgesamt war es in der 1. Halbzeit trotz einiger Tormöglichkeiten für beide Mannschaften kein gutes Spiel, bei dem oftmals das Tempo fehlte.

Auch in der 2. Halbzeit erwischte der Tabellenführer den besseren Start und kam zur ersten gefährlichen Chance, doch der Schuss des Angreifers ging knapp über die Querlatte. In der nun temporeicheren Begegnung war es P. Schnürpel der nach einer Stunde die Vorentscheidung auf dem Fuß hatte. Im Eins gegen Eins setzte sich F. Lehmann im Tor jedoch durch. Besser machte es dann der schnelle L. Bittner in einer identischen Situation eine Viertelstunde vor dem Abpfiff als er den Pass von M. Donath zum 3:1 Endstand verwertete. In der Folge erspielten sich beide Mannschaften keine zwingenden Torchancen mehr und so blieb es bei dem verdienten Heimsieg für unsere Jungs, die sich durch diese geschlossene Mannschaftsleistung an die Spitze der Kreisliga setzten.

Am nächsten Spieltag reist unsere Mannschaft zu den noch sieglosen Alemannen nach Altdöbern und wird dort mit der richtigen Einstellung favorisiert in die Partie gehen um den Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen.

Für die SG aktiv: R. Zingraf, R. Chemik, P. Schnürpel, B. Richter, J. von Veh, F. Schneider, F. Ritter, A. Troitzsch (N. Fischer), J. Wolfsteller, L. Bittner, M. Donath

← Zurück