Männer

Vorstellung der Neuzugänge

Erfreulich können wir verkünden, dass es zur Saison 2015/16 keinen Spielerabgang im Männerbereich vorzuweisen gibt. Zusätzlich konnte Trainer Mike Urban zum gestrigen Trainingsauftakt gleich 4 Neuzugänge begrüßen.

Aus dem eigenen Nachwuchs rückt mit Philipp Schneider ein hoffnungsvolles Talent in den Männerbereich auf. Der 17-jährige Mittelfeldspieler wird nach einjähriger Spielpause die Vorbereitung nutzen um sich dem Trainer aufzudrängen.

Mit Robert Schwager wechselt kein Unbekannter an die Steigemühle. Robert lernte das Fussballspielen in den Nachwuchsmannschaften des TSV bevor es ihn zum FSV Kirchhain in die Gerberstadt zog. Beim FSV avancierte er zum Leistungsträger und Kapitän und traf in einigen Kreisligapartien auch auf den TSV. Im Jahr 2013 wechselte der zweikampfstarke Linksfuß in seinen Heimatort zum ortansässigen SV Turbo Stechau. Aus dem Nachbarort nimmt er nun die spannende Herausforderung in Schlieben an.

Ebenfalls in schwarz-gelb wird in der nächsten Saison Mario Baumert spielen. Der Neuzugang aus  der Kreisliga Nord vom SV Vorwärts Crinitz war in der vergangenen Saison Leistungsträger und erfolgreichster Torschütze seines Teams. Der laufstarke Mittelfeldakteur fühlt sich auf den Außenbahnen am wohlsten und wird den dortigen Konkurrenzkampf anheizen.

Vom SV Grün-Weiß Annaburg aus Sachsen-Anhalt wechselt mit Marcel Schnabel ein technisch versierter und erfahrener Mittelfeldmotor an die Steigemühle. Marcel war in der vergangenen Saison Spielführer der 2. Mannschaft, welche in der Kreisoberliga Wittenberg spielt. Zuvor war der 30jährige jahrelang Leistungsträger und Stütze der 1. Mannschaft. Wir freuen uns, dass er sich auf diese neue Herausforderung einlässt und zukünftig unser Mittelfeld verstärken wird.

Der TSV 1878 Schlieben begrüßt alle 4 Spieler an der Steigemühle und wünscht euch eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison in schwarz-gelb.