TSV empfängt die Alemannen

Zum vorletzten Heimspiel der Saison geht unsere Erste favorisiert in das Duell mit dem SSV Alemannia Altdöbern, da die Gäste noch um den direkten Klassenerhalt kämpfen und derzeit auf dem 14. Tabellenplatz stehen. Der SSV wartet seit mittlerweile fünf Spielen auf einen Sieg, aber er hat mit Erfolgen gegen Herzberg und Luckau bewiesen, dass er jederzeit für Überraschungen gut ist. Unsere Mannschaft dagegen geht gefestigt und mit gehörigem Selbstvertrauen in das Spiel und mit der richtigen Einstellung und der Bereitschaft erneut alles zu geben, möchte sie den eigenen Fans einen Sieg schenken. Schiedsrichter Alexander Kühling (Luckenwalde) leitet das Spiel, das um 15 Uhr beginnt. (mehr …)

Erfolgreicher Nachholspieltag für den TSV

Am vergangenen Pfingstwochenende stand für unsere 1. Mannschaft das Nachholspiel gegen den FSV Rot-Weiß Luckau vom 17. Spieltag an. Für die Hausherren war es ein richtungsweisendes Spiel, denn mit einem Sieg konnte man die Führung an der Tabellenspitze auf einen Sechs-Punkte-Vorsprung gegenüber den Verfolgern aus Peitz und Spremberg ausbauen. Wenig Motivation war also nötig, um die Mannschaft, der an diesem Tag nur Angreifer M. Donath fehlte, auf das Spiel einzustellen. (mehr …)

Interessante Duelle zu Pfingsten an der Steigemühle

Zum Nachholspiel des 17. Spieltages empfängt unsere Erste am Samstag den FSV Rot-Weiß Luckau zum Spitzenspiel. Der FSV liegt derzeit auf dem 5. Tabellenplatz und er könnte mit einem dreifachen Punktgewinn in Schlieben sogar zur unmittelbaren Spitzengruppe aufschließen. (mehr …)

TSV siegt beim Tabellenschlusslicht

Auch im zweiten Spiel innerhalb von drei Tagen entführte unsere 1. Mannschaft alle drei Punkte aus Lauchhammer. Nach der siegreichen Vorstellung beim SV Eintracht am Mittwochabend konnte man auch am vergangenen Samstag beim FSV Lauchhammer einen Sieg einfahren. Dabei musste Trainer M. Urban in der Startelf lediglich den abwesenden Kapitän R. Priebe ersetzen, für den Youngster J. von Veh in die Mannschaft rückte. (mehr …)

Torloses Remis in Großräschen

Die Auswärtsfahrt zum SV Großräschen am vergangenen Wochenende endete mit einem torlosen Unentschieden. Eigentlich dürfte der TSV aufgrund der angespannten Personallage am vergangenen Spieltag mit der Ausbeute zufrieden sein, denn im Gegensatz zur Vorwoche fehlten mit R. Priebe, R. Schwager und M. Fitzke gleich drei potentielle Startelfanwärter. Betrachtet man jedoch den Spielverlauf, so dürfte die Unzufriedenheit nach dem Spiel beim ein oder anderen überwogen haben. (mehr …)

Nachholspiel in Lauchhammer

Zum Nachholspiel des 19. Spieltag tritt unsere Erste am Mittwoch beim Tabellenneunten, dem SV Eintracht Lauchhammer an. Der SV hat pünktlich zur entscheidenden Saisonphase seine Form und Konstanz gefunden und spielt gerade im heimischen Sportforum groß auf. Dementsprechend ist dem TSV die Schwere der Aufgabe bewusst, aber die Mannschaft kann aufgrund der eigenen Formstärke ebenfalls selbstbewusst auftreten, um den Platz in der Spitzengruppe der Liga zu festigen. Schiedsrichter Nico Birnbaum (Elsterwerda) eröffnet die Vorfeiertagsbegegnung um 18 Uhr.

Himmelfahrt an der Steigemühle

Die Steigemühle hat sich für viele Rad- und Kremserfahrer zu einem festen Haltpunkt an Ch. Himmelfahrt etabliert und auch in diesem Jahr öffnet unser Sportzentrum am kommenden Donnerstag ab 09:00 Uhr seine Pforten.

Anhalten und vorbei schauen lohnt sich, denn bei frischen Grillfleisch und Fassbier ist sicher für jeden etwas dabei! (mehr …)

Anspruchsvolle Aufgaben für den TSV

Am kommenden Samstag muss sich unsere Erste beim SV Großräschen, dem derzeitigen Tabellendreizehnten beweisen. Der TSV ist gewarnt, denn der Sportverein ist seit 5 Spielen auf heimischen Rasen unbesiegt und benötigt im letzten Drittel der Tabelle noch einige Punkte, um sich den Klassenerhalt zu sichern. (mehr …)

Derbysieg in der Steigemühle

Nachdem gewonnenen Elbe-Elster-Derby gegen die SG Friedersdorf vor Wochenfrist stand für unsere 1. Mannschaft nun das nächste EE-Derby gegen den FC Bad Liebenwerda an.
Für die Heimelf zählte in diesem Spiel nur ein Sieg und daher setzte man die Gäste nach Anpfiff sofort unter Druck. Gegen überforderte Liebenwerdaer brachte man es aber erst in der 21. Minute zum Führungstreffer, als R. Dehne mit einem schönen Schlenzer ins rechte Toreck traf. Danach folgte ein Doppelschlag und der TSV erhöhte innerhalb von 5min auf 3:0. Erst köpfte R. Weinert eine Drößigk-Flanke mustergültig gegen die Laufrichtung des Torwarts ein, ehe abermals R. Dehne per Elfmeter nach Foul an T. Meusel zum 3:0 traf.
Danach verlor die Heimelf den Spielfluss und die Gäste konnten das Spiel ausgeglichener gestalten. Die Belohnung folgte kurz vor der Pause, als N. Wentzel einen Eckball von Kapitän E. Bahr per Kopf in die Maschen drückte.
Nach der Pause fehlte den Schliebenern weiterhin der Faden und flüssige Spielzüge waren Mangelware. Bad Liebenwerda hatte im Mittelfeld oft viel Platz und bekam nach Foulspiel an M. Pech, das der Schiri G. Werner großzügig in den Strafraum legte, sogar einen Elfmeter zugesprochen. A. Dehne parierte aber stark gegen E. Bahr (56.Min).
Nach diesem Warnsignal war der TSV nun wieder etwas am Drücker, verpasste aber die Vorentscheidung durch Chancen von T. Meusel und R. Dehne. Letzterer stellte jedoch fünf Minuten vor Schluss mit einem sehenswerten Tor den Endstand her und belohnte seine starke Leistung mit dem dritten Dreierpack in Folge.
Am kommenden Wochenende steht dann das erste von drei aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen an, wenn man zum SV Großräschen reist.
Für den TSV aktiv: A. Dehne – R. Weinert, T. Knuppe (J. von Veh), M. Knuppe – R. Priebe, M. Drößigk, R. Schwager, P. Schneider – R. Dehne, T. Meusel, M. Fitzke

EE-Derby in der Steigemühle

Am kommenden Samstag bestreitet unsere 1. Mannschaft das zweite Elbe-Elster-Derby in Folge, denn der FC Bad Liebenwerda ist zu Gast an der Steigemühle. Die Gäste stecken tief im Tabellenkeller fest und haben nur noch zwei Teams hinter sich.

(mehr …)